Gastro-MIS weitet Geschäftsaktivitäten aus und macht Matthias Much-Hufsky zum zweiten Geschäftsführer

München, 12. Februar 2020.  

Gastro-MIS holt sich Verstärkung im Management: Matthias Much-Hufsky und Dr. Mirco Till teilen sich ab jetzt die Geschäftsführung des Software- und Service-Spezialisten für die Gastronomie. Damit will das Unternehmen seine Geschäftsaktivitäten ausbauen und die Voraussetzungen für weiteres Wachstum schaffen. Much-Hufsky, seit März letzten Jahres bei Gastro-MIS als Leiter Controlling tätig, übernimmt jetzt die neu geschaffene Sparte Finance & Controlling und die kaufmännische Leitung der Firma. Till wird sich auf die Software-Entwicklung, Technische Sicherheitseinrichtungen (TSEs) digitaler Kassen sowie die nachhaltige Unternehmensstrategie konzentrieren.  

Mit acht Jahren Erfahrung als Verantwortlicher für die Bereiche Finance, Controlling & Business Intelligence der Restaurantkette Vapiano bringt der 45-jährige Much-Hufsky beste Vorrausetzungen für die Position mit. „Mit seinem Wissen im Bereich Gastro, Finance, und Management sowie seiner Umsetzungsstärke und Dynamik ist er die perfekte Besetzung für die Stelle. Er kennt die Branche von Grund auf – genau das haben wir gesucht. Ich freue mich sehr, ihn als Verstärkung mit im Boot zu haben. Jetzt haben wir die notwendigen Kapazitäten und das erforderliche Know-How, um unser Kassensystem Amadeus360 zur führenden Gastro-Software-Plattform in Deutschland auszubauen.“, so Mirco Till, Geschäftsführer und Hauptgesellschafter der Gastro-MIS. 

Vor seiner Karriere bei Vapiano arbeitete der studierte Betriebswirt viele Jahre in leitenden Positionen im Bereich Finance & Controlling bei diversen, international tätigen Firmen und erwarb hervorragende Kenntnisse in der Unternehmensführung. „Ich freue mich auf die spannende Aufgabe und Herausforderung in dieser aufstrebenden und innovativen Firma. Gemeinsam mit meinen Kollegen möchte ich den Erfolg der Gastro-MIS aktiv mitgestalten und kontinuierlich weiterentwickeln. Die Möglichkeit, mich hier stark einzubringen, war für mich der entscheidende Faktor für den Job“ sagt Matthias Much-Hufsky. In seiner neuen Rolle will Much-Hufsky als erstes die Organisationsstrukturen anpassen.  

Gastro-MIS will wachsen – nachhaltig

Mit Matthias Much-Hufsky verfolgt die Gastro-MIS konsequent den von Mirco Till geplanten Wachstumskurs. Seine Vision: Das ERP System Amadeus360 soll die führende Software-Plattform im Gastronomie- und Hotellerie-Sektor werden – und das im kompletten deutschsprachigen Raum. Gleichzeitig wird damit die Digitalisierung in der Gastronomie weiter vorangetrieben, die Effizienz gesteigert und Prozesse optimiert. Auch das neue Geschäftsfeld im Kontext der TSE/ DSFinV-K (der Schnittstelle für den Export von Daten aus elektronischen Aufzeichnungssystemen für die Datenträgerüberlassung) kann somit gezielter erschlossen werden. 

Zusätzlich zur Sparte Finance & Controlling hat Gastro-MIS jetzt auch einen Marketing & Sales Bereich geschaffen, der von Stefanie Milcke geleitet wird. Die 36-jährige Marketing-Expertin bringt durch ihre früheren Stationen bei Klarna und dem Plattform-Banking Spezialisten ndgit langjährige Expertise aus dem Fintech-Sektor mit. Mit Milckes Team nimmt das Unternehmen erstmals die Marketing- und Verkaufsstrategie selbst in die Hand, anstatt ausschließlich über Vertriebspartner. „Gastro-MIS gehörte bislang zu den stillen Innovationstreibern der Branche. Das wird sich bald ändern. Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen und kann es kaum erwarten, bis Amadeus360 in aller Munde ist.“ sagt Stefanie Milcke. 

Über Gastro-MIS

Die Gastro-MIS GmbH in Gräfelfing bei München ist seit über 20 Jahren der Spezialist für Software- und Servicelösungen im Bereich ERP für Gastronomie und Hotellerie. Zu den Produkten gehören das Kassensystem Amadeus II, browserbasierte Clouddienste zur Unternehmenssteuerung (Amadeus360) sowie für Online-Reservierungen (gastroBook) und Online-Gutscheine (gastroToken). Dies bedeutet perfekt aufeinander abgestimmte Systeme durch die Nutzung gemeinsamer Daten und ein durchgängiges Bedienkonzept über alle Bereiche hinweg. Dienstleistungen wie Finanz- und Lohnbuchhaltung runden das Konzept ab. Die Gastro-MIS ist Mitglied der ersten Stunde des Deutschen Fachverbandes für Kassen- und Abrechnungssystemtechnik (DFKA) und anerkannter Experte für zertifizierte Technische Sicherungseinrichtungen (kurz TSE) für Registrierkassen. Mehr Informationen unter www.amadeus360.de.

Pressekontakt Gastro-MIS

Lochhamer Schlag 21
82166 Gräfelfing
Telefon: +49 175 44 26 093
E-Mail: [email protected]
www.amadeus360.de